matt.b
Posts: 93
Joined: Fri Oct 19, 2012 7:23 am

PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 3:12 pm

Hallo,

ich brauche an einem von meinen Raspberrys alle 17 GPIOs. Der GPIO21 wird aber von etwas anderem verwendet. Ich nehme an als PCM_DOUT. Wie kann ich das deaktivieren?

Gruss
matt

User avatar
mline
Posts: 1295
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 3:37 pm

Laut Schaltplan nicht verbunden. Vielleicht für ne Revision gedacht aber derzeit nur reserviert. Kannst den GPIO ansteuern oder ist das schon gesperrt?

*edit*
Verbunden ist der GPIO aber nicht mit etwas anderem als dem GPIO
<~~>

matt.b
Posts: 93
Joined: Fri Oct 19, 2012 7:23 am

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 3:58 pm

Mit dem Ausgang will ich eine Relaiskarte ansteuern. Habe schon Messungen ohne die Relaiskarte gemacht.

Wenn ich den Pin mit Python als Ausgang definieren will kommt die Meldung dass er bereits verwendet wird. Egal ob der Pi gerade neu gebootet.

Mit dem Oszi sehe ich, dass der Pin weder auf Masse noch auf Versorgungsspannung gezogen wird. Egal ob ich den Pin als Ausgang oder Eingang definiere, am Oszi ändert sich nichts.

User avatar
mline
Posts: 1295
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 5:15 pm

HM OK. Was wenn du snd-pcm bzw alle damit zusammenhängenden Module auf die blacklist setzt?
<~~>

ghp
Posts: 1402
Joined: Wed Jun 12, 2013 12:41 pm
Location: Stuttgart Germany
Contact: Website

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 5:25 pm

Hallo, GPIO21 wird in der Rev 1 des Boards herausgeführt, in Rev 2 liegt hier GPIO27 (Pin P1-13).

Quelle: http://elinux.org/RPi_Low-level_peripherals

Es gibt noch einige andere BMC-Pins, die geändert wurden. aud der angegebenen Web-Seite ist das übersichtlicht gegeneinander gestellt.

Grüsse

Gerhard

User avatar
mline
Posts: 1295
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 5:45 pm

Danke ghp, das war jedoch nicht die Frage... der TO wollte wissen wie man die primäre Funktion dieses GPIO (eben das PCM_DOUT) deaktivieren kann um ihn als ordinären GPIO nutzen zu können.
<~~>

matt.b
Posts: 93
Joined: Fri Oct 19, 2012 7:23 am

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 6:06 pm

Danke euch beiden.

Da hab ich wohl eine flasche Pinbelegung ausgedruckt. Mit dem GPIO27 funktionert die Sache!
Hatte eben vermutet, dass der Pin als PCM_DOUT verwendet wird und ich deswegen nicht auf ihn zugreifen kann.

Jetzt läuft's...

Danke!

User avatar
mline
Posts: 1295
Joined: Sun Jan 27, 2013 1:47 pm
Location: Austria, Vienna

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Thu Jun 27, 2013 6:11 pm

Ach jetzt check ichs auch. Deine Pi ist garkeine rev 1?!
Bei den aktuellen pi gibts gpio 21 ja nicht mehr.

Verzeihung ghp ich ging davon aus das wir hier von einer rev 1 pi sprechen.
<~~>

User avatar
Hiswif
Posts: 664
Joined: Sat Oct 13, 2012 11:54 am
Contact: Website

Re: PCM_DOUT von GPIO21 deaktivieren?

Fri Jun 28, 2013 5:42 pm

Auch wenn das Problem schon gelöst ist möchte ich gerne noch einen anderen Lösungsvorschlag ins Feld führen, welcher eventuell bisher übersehen wurde. Der TO sagte:
ich brauche an einem von meinen Raspberrys alle 17 GPIOs


Sind die alle für die Relaise-Karte?
Eine Möglichkeit ist hier die Verwendung von Port expendern um weitere GPIO Ports zu schaffen. Ein zweiter weg, sollte es rein um die Ansteuereung der Relaise gehen, ist die Verwendung von einfachen Schieberegistern mit zwischenspeicher wie das 74HC595 8bit schieberegister. Die sind sogar kaskadierbar, sodass du unendlich viele hintereinander hängen kannst. In Python schreibste dir dann einfach eine Klasse "Relaiskarte" und in den Methode regelst du das rauschieben auf die richtigen Pins. (Nur Beispiel)
Aber ich würde mir nicht alle Pins des Pi verbauen, schon allein weil die Pins bei mir garnaicht reichen und ich erweitern muss ;) Damit nutze ich derzeit nur 5 Pins am Pi um 32 Ausgangspins anzusteuern und kann es beliebig erweitern ohne das ich mehr Pins nutzen muss.
Wie gesagt ist es nur ein Lösungsvorschlag wie man es auch machen könnte um Pins am Pi zu sparen.

MFG

His
http://technikegge.blogspot.de

Return to “Deutsch”